Die wichtigsten Faktoren, die die Kosten für Zahnersatz bestimmen



Schätzungsweise 178 Millionen Menschen in den USA haben mindestens einen ihrer Zähne verloren.

Bildquelle: Internet

Wenn auch Ihnen eines oder mehrere Ihrer Zähne fehlen, ist es an der Zeit, über einen Ersatz nachzudenken. Zahnersatz gehört zu Ihren primären Optionen und das Beste ist, dass er oft am wenigsten kostet.

Dennoch lohnt es sich, mehr über die Faktoren zu erfahren, die die Kosten für Zahnersatz beeinflussen. Es kann Ihnen helfen, Ihre Finanzen vorzubereiten und sicherzustellen, dass Sie einen hochwertigen Zahnersatz erhalten.

Im Folgenden verraten wir Ihnen die wichtigsten Fakten, die Sie über die Kosten für Zahnersatz wissen müssen. Lesen Sie also weiter.

Primäres Material für den Zahnersatz

Acryl, Kompositharz und Porzellan sind die am häufigsten für Zahnersatz verwendeten Materialien. Für das Gerüst, auch Basis oder Platte genannt, sind Acryl, Nylon und Metall typische Optionen.

Acryl- und Kompositharz sind günstiger als Porzellan. Die Haltbarkeit von Porzellan ist jedoch beiden überlegen.

Acryl und Nylon, die zur Herstellung der Prothesenbasis verwendet werden, kosten außerdem weniger als Metall. Allerdings sind sie nicht so haltbar wie Metall und nutzen sich daher schneller ab.

Anzahl der Zähne, die ersetzt werden müssen

Die Anzahl der Zähne, die Sie ersetzen müssen, ist einer der wichtigsten Faktoren, die die Kosten für Zahnersatz beeinflussen. Diese Variable hängt auch direkt mit Ihrem bevorzugten Zahnersatzmaterial zusammen.

Allerdings kostet eine Einzelzahnprothese deutlich weniger als eine Teil- oder Totalprothese. Schließlich sind weniger Material und Arbeitsaufwand erforderlich. Aus dem gleichen Grund kostet eine Teilprothese weniger als eine Vollprothese.

Festsitzender vs. herausnehmbarer Zahnersatz

Auch die Platzierung ist einer der Hauptfaktoren, die die Kosten für Zahnersatz beeinflussen.

Festsitzender Zahnersatz, auch Prothesenimplantate genannt, ist dauerhaft und nicht herausnehmbar. Ihre Platzierung erfordert die chirurgische Implantation von Schrauben in das Zahnfleisch oder den Kieferknochen. Sie sind die haltbarsten und langlebigsten Zahnprothesen, kosten aber auch die meisten.

Andererseits ist bei herausnehmbarem Zahnersatz oft kein chirurgischer Eingriff erforderlich. Eine Ausnahme besteht, wenn ein Patient an einer schweren Zahnfleischerkrankung leidet, die eine Transplantation erfordert. Allerdings können Patienten mit gesundem Zahnfleisch oft sofort herausnehmbaren Zahnersatz tragen.

Vorbereitende zahnärztliche Arbeiten

Apropos schwere Zahnfleischerkrankung: Wussten Sie, dass etwa 9 % der Erwachsenen in den USA davon betroffen sind? Unbehandelt kann es zu Zahn-, Knochen- und Zahnfleischverlust kommen. Daher kann es einen Patienten daran hindern, Zahnersatz zu bekommen.

Wenn Sie also an einer schweren Zahnfleischerkrankung leiden, würde Ihnen Ihr Zahnarzt zunächst eine Zahnfleischbehandlung empfehlen. Dieser zusätzliche Schritt kostet Sie mehr und ist daher auch ein wesentlicher Faktor bei den Kosten für Ihren Zahnersatz.

Gesamtqualität

Der Preis für Zahnersatz liegt zwischen 300 und 8.000 US-Dollar. Dieser beträchtliche Abstand ist nicht nur auf die Materialien zurückzuführen, sondern auch auf den Aushärtungsprozess.

Beispielsweise liegen die durchschnittlichen Kosten für durch Kalthärtung hergestellten Zahnersatz bei 300 bis 500 US-Dollar. Leider mangelt es kalthärtendem Acrylharz an mechanischer Härte und Festigkeit. Daher sind Zahnprothesen aus solchen Materialien am anfälligsten für Beschädigungen.

Im Gegensatz dazu halten wärmehärtende Prothesen Kräften und Stößen besser stand als kalthärtende Prothesen. Deshalb können sie viel länger halten und sind daher viel teurer.

Vergleichen Sie immer die Kosten für Zahnersatz

Jetzt wissen Sie, dass die Kosten für Zahnersatz von Faktoren wie Material und Qualität abhängen. Allerdings spielt hier auch der Zahnarzt Ihrer Wahl eine Rolle, da dieser Ihnen unter Umständen einen ermäßigten Tarif anbieten kann. Ebenso kann Ihre Versicherung anbieten, einen Teil Ihrer Behandlungskosten zu übernehmen.

Nehmen Sie sich daher immer die Zeit, die Zahnersatzkosten verschiedener Anbieter zu vergleichen. Auf diese Weise können Sie einen Zahnarzt finden, der qualitativ hochwertige Leistungen zu einem für Sie erschwinglichen Preis anbietet.

Weitere informative Lektüre wie diese finden Sie in unseren neuesten Blogbeiträgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Proudly powered by WordPress | Theme: Looks Blog by Crimson Themes.